Startseite   -  Kontakt   -  Impressum
 

Schwangerschaft

Auch wenn die routinemäßigen Vorsorgeuntersuchungen regelmäßig stattfinden, passiert es doch häufig, dass zwischen den Besuchen bei Hebamme oder Arzt, Beschwerden oder Probleme auftreten, die unangenehm sein können.

Ob es sich nun um Wadenkrämpfe, Sodbrennen, fragliche WTK oder andere Beschwerden handelt, man sollte seine Hebamme (oder den behandelnden Arzt) zu Rate ziehen, um das Problem zu behandeln und im besten Falle zu beheben.

Denn das eigene Wohlbefinden sollte in der Schwangerschaft groß geschrieben werden.

Auch hier übernimmt Ihre Krankenkasse die Kosten für meine Leistungen, egal ob Telefonat oder Besuch.

Sie sollten keine Scheu haben sich bei Ihrer Hebamme oder Ihrem Arzt zu melden, denn oft können mit wenig Aufwand Ihre Beschwerden gebessert werden.